Die schönsten Fahrradtouren an der Ostsee

Die schönsten Fahrradtouren an der Ostsee

Ob mit dem E-Bike oder Tourenrad, mit der Familie, dem Partner oder ganz allein - Fahrradreisen machen Spaß, schonen die Umwelt und sind dazu auch noch gut für die Gesundheit. Gute Gründe, um sich aufs Rad zu schwingen und eine der schönsten Fahrraddestinationen in Deutschland zu erkunden: die Ostseeküste.

In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele spannende Routen, bei denen für jeden Reise- und Fahrradtyp etwas dabei ist. Wie einige der wohl schönsten Routen verlaufen und was dich dort erwartet, erfährst du hier.

Was die Ostseeküste fürs Radfahren so besonders macht

Eine Radreise an der Ostseeküste führt nicht nur auf wunderschönen Radwegen am Meer entlang. Es warten außerdem kleine Fischerorte und große Hansestädte auf deinen Besuch.

Es gibt dort viele Brücken und atemberaubenden Steilküsten zu beradeln, oder du kannst es dir an einem der Strände bequem machen und ein Fischbrötchen genießen. Außerdem führen dich bestimmte Routen auf hübsche Inseln wie Rügen, Usedom und Fehmarn, zum Beispiel der Ostseeküsten-Radweg.

Der verläuft in Schleswig-Holstein zwischen Flensburg und Lübeck eher hügelig und schneidet einige Flüsse und Fjorde. Außerdem zieht sich der Radweg auch öfter mal durch das Landesinnere. In Mecklenburg-Vorpommern liegen viele ehemalige Kaiserbäder und kleine Dörfer.

Wo geht die Radreise los?

Wenn du den westlichen Teil der Ostsee erkunden möchtest, bieten sich die Städte Flensburg und Lübeck als Startpunkte an. Von Stralsund aus lässt sich der östliche Part mit den unterschiedlichen Inseln bestens erkunden.

Eine gute Möglichkeit, um an den Zielort zu gelangen, ist die Anreise mit dem Zug. Die Mitnahme von Fahrrädern ist nämlich in allen IC- und EC-Zügen sowie auf einigen ICE-Verbindungen möglich.

Wer nicht auf sein Auto verzichten möchte oder mit dem Wohnmobil anreist, kann die Fahrräder ganz einfach auf einen Fahrradträger für das Dach oder die Heckklappe anbringen. 

Der Ostseeküsten-Radweg

Der Ostseeküsten-Radweg ist auf der ganzen Strecke mit einem blauen Logo markiert und insgesamt um die 1.000 Kilometer lang. Die gesamte Strecke zu fahren ist je nach Trainingsstand und zur Verfügung stehender Zeit zwar möglich, die meisten nehmen sich aber Teile der Strecke vor und kehren mit dem Zug wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurück. Der NDR hat hierfür einige schöne Streckenempfehlungen.

Alternativen zum Ostseeküsten-Radweg

Der offizielle Ostseeküsten-Radweg ist jedoch nur eine von vielen Möglichkeiten, die du hast, um dich auf die eine Entdeckungs-Radreise zu begeben. Du kannst einige Abschnitte als Inspiration nehmen und nach den offiziellen Schildern radeln, oder du stellst dir deine ganz eigene Radtour an der Ostsee zusammen.

Eine Möglichkeit, letzteres zu tun, sind Routenplaner Apps. Bei Komoot kannst du auf Routen der Community zurückgreifen und erhältst dazu eine Wegbeschreibung sowie eine Schwierigkeitsangabe. Nachdem du online deine persönliche Radtour vorbereitet hast, kannst du sie in der App mit deinem Smartphone in der Handyhalterung direkt auf dem Fahrrad mitnehmen und weißt immer wo es langgeht.

Viele Routenplaner nehmen außerdem Rücksicht auf deinen Fahrradtyp. Ganz egal, ob auf dem E-Bike, Rennrad oder mit dem Mountainbike - für jeden ist was dabei. 

Mit dem Rennrad an die Ostsee: Touren-Vorschläge

Die Seeblickrunde um den Timmendorfer Strand ist für alle Fitnesslevel gut geeignet. Die Radtour beginnt in Niendorf, ganz in der Nähe der Küste. Von dort aus geht es erst einmal für etwa 35 Kilometern durch das Landesinnere Schleswig-Holsteins, bis die Strecke schließlich wieder Richtung Küste führt.

Ein absolutes Highlight der Tour: der Aussichtspunkt am Meer in der Nähe von Scharbeutz. Die letzten zehn Kilometer rollst du direkt am Wasser entlang, vorbei an Timmendorfer Strand, bis du wieder in Niendorf ankommst. Insgesamt hat die Strecke eine Länge von circa 43 Kilometern.

Etwas anspruchsvoller ist die Tour um und über die Insel Fehmarn. Auf etwa 55 Kilometern Strecke erwarten dich auf dieser von Komoot als "mittelschwer" eingestuften Runde schöne Aussichtspunkte und ruhige Plätze. Allerdings sind einige Teile der Strecke schwer zu befahren (loser Untergrund).

Die schönsten (E-Bike-)Touren

Wer lieber auf dem E- oder Trekkingbike eine Radtour an der Ostsee machen möchte, kann es natürlich auch etwas gemütlicher angehen. Für alle, die einen Tagesausflug oder auch mehrere Tage an der Ostsee planen, gibt es viele schöne Strecken für jedes Anforderungsniveau.

Die Etappe zwischen Wismar und Warnemünde ist etwa 80 Kilometer lang und zählt laut dem Ostsee Magazin zu den schönsten Strecken auf dem Ostsee-Küstenradweg. Der Abschnitt lässt sich je nach Leistungsniveau aufteilen, zum Beispiel in zwei Tagesetappen, und führt unter anderem vorbei am Ostseebad Kühlungsborn sowie der Insel Poel.

Die Maritim-Tour in der Probstei ist ein schöner Tagesausflug mit einem sehr geringen Anforderungsniveau. Die 60 Kilometer lange Strecke ist in etwa vier Stunden absolviert. Unterwegs warten Strandabschnitte der Kieler Bucht sowie Seen im Inneren Schleswig-Holsteins.

Unterwegs mit der Familie

Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, hat es oft mit ganz unterschiedlichen Vorstellungen und Ansprüchen zu tun: Die Kinder möchten im Meer baden und am Strand spielen, ein Elternteil möchte gemütlich mit dem Rad die Gegend erkunden während der andere möglichst viel sehen und sich vielleicht sogar ein wenig sportlich betätigen will.

Die gute Nachricht: An der Ostseeküste lassen sich alle Wünsche vereinen. Innerhalb von neun Tagen kannst du zum Beispiel mit einer Tour des Anbieters Radweg-Reisen von Lübeck bis Warnemünde viel entdecken und erleben. Dazu gehören sowohl Badetage als auch Stadtbesuche und Tagesausflüge auf die umliegenden Inseln. Die Etappen sind nicht sehr lang und wenig anspruchsvoll - Spaß also für die ganze Familie!

Fazit: Die Ostsee bietet viele verschiedene Möglichkeiten, deine Radreise zu gestalten. Sei es ein längerer Fahrradurlaub oder ein Tagesausflug - für jeden sollte die richtige Tour an der Ostsee zu finden sein.


Bikes.de Redaktion



Auch interessant: